Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» OfWm1
» KaderTagespikett 1
» OfWmKpl2
» Rekrutenuebung 2
» Mannschaftsuebung 1
» Rekrutenuebung 1
» Rekruteninfoabend
» Skiweekend

» Alle Berichte
» Suchen
 

Mannschaftsübung 4 vom 12. November 2011

Die letzte Mannschaftsübung im Jahr 2011 fand unter dem Thema „Katastrophenübung“ statt. Im Dorf gab es verschiedene Einsätze welche zur gleichen Zeit verübt wurden. Im Magazin war die Zentrale wo die Einsätze überwacht wurden und man kontrollieren konnte welche Gruppe an welchem Schadenplatz ist. Hier einige Beispiele:

Das Szenario im Hinterweg war der Feuerwehr bestens bekannt. Hochwasser droht in die Liegenschaften einzudringen. Angehörige der Feuerwehr mussten zu diesem Zweck bei diversen Liegenschaften Sandsäcke und Beaver Schläuche verlegen.

Beim Fichtenhof wurde eine andere Szene nachgestellt. Einige Bäume sind vom Unwetter umgestürzt und müssen zerlegt werden. Vor Ort waren einige Angehörige der Feuerwehr mit dem Pionierfahrzeug.

Auch die Ringstrasse ist bezüglich Hochwasser immer wieder ein Thema. Eine Gruppe der Feuerwehr war dort vor Ort um die grossen Beaver Schläuche zu verlegen, damit das Hochwasser keinen Zugang zu den Liegenschaften findet.

Neben diesen drei grösseren Einsatzorten gab es noch viele kleinere. Die verschiedenen Gruppen mussten jedoch nach ca. 2 Stunden ihre Einsätze abbrechen. Via Pager ging die Meldung „Bahnhofstrasse 17, Landi Reba, Rauchentwicklung“ an alle Angehörige der Feuerwehr. Dies bedeutete für alle die kleineren Orte aufzuräumen, resp. was nicht gebraucht wird, liegen zu lassen und zurück ins Magazin und/oder an den neuen Einsatzort zu gehen.

Diese Pagermeldung wurde allerdings von der Übungsleitung herausgegeben und es gab dort noch eine actionreiche Übung mit viel Rauch und vermissten Personen.

Anschliessend wurde das gesamte Material retabliert und die Übung beendet.

Text & Fotos: M. Imboden

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  

  
  

  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019