Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» Hitzewarnung
» Dank an Arbeitgeber
» Mannschaftsuebung 3
» Fahrer-WK
» Führungsassistenten
» Fachvortrag FVBB
» OfWmKpl 3
» Of-Ausflug

» Alle Berichte
» Suchen
 

Rekrutenuebung 2 vom 3. Februar 2018

Die zweite Rekrutenübung handelte grösstenteils rund um das Thema Atemschutz.

Als erstes hatten wir eine Einführung zu den Fahrzeugen HLF und PIO und anschliessend zur Handhabung der Atemschutzgeräte am Objekt selber. Danach verschoben wir unsere Übung nach Biel-Benken und hörten dort noch einmal weitere Informationen zum Atemschutzgerät. Nach dem folgenden Znüni ging dann endlich die Praxis los.

Wir nahmen uns zuerst das Thema Innenangriff vor, das heisst wie wir auf engstem Raum einen Schlauch verlegen oder in einem Treppenhaus, so, dass wir immer noch genügend Schlauchreserve haben. Danach machten wir einen kleinen Spaziergang unter Atemschutz durch Biel-Benken um uns an das Gerät zu gewöhnen. Nach dem Spaziergang wurde noch ein Autobrand inszeniert so dass jeder einmal Rohrführer und Unterstützer war. Auch haben wir auf Zeit unser Atemschutzgerät angezogen und jeder wollte der Beste sein!

Dann ging es auch schon zum Mittagessen ins Restaurant Heyer. Nach dieser Stärkung ging es wieder los. Mit einem Parcours durch das riesige Hasena-Gebäude, natürlich mit angezogenem Atemschutzgerät und einer Karte durften wir verschiedene Aufgaben lösen. Dazu gehörten zum Beispiel eine Personenrettung oder die Durchsuchung von dunklen Räumen und ein Leiterabstieg.

Es war ziemlich anstrengend die ganze Zeit mit den Atemschutzgeräten herumzulaufen doch gleichzeitig war es eine sehr tolle Erfahrung. Was für uns alle sehr interessant war, war herauszufinden, wie lange jede einzelne Person mit einer vollen Flasche aushalten konnte.

Text: N. Saladin
Fotos: R. Imboden

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  

  
  

  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019