Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» Hauptuebung
» Vorbereitung
» Fahrzeugreinigung
» Fachvortrag FVBB
» Atemschutzuebungen
» Unfaelle
» Helmseminar
» KaderTagespikett 3

» Alle Berichte
» Suchen
 

Hauptübung vom 21. Oktober 2006

Am 21. Oktober 2006 ging die diesjährige Hauptübung über die Bühne. Nach der Postenarbeit zum Thema 3-facher Brandschutz und Brandbekämpfung durften sehr viele Besucher und Besucherinnen vom Dorf und den Nachbarfeuerwehren begrüsst werden. Das Augenmerk galt natürlich dem neuen Hilfeleistungsfahrzeug „Poseidon“. Nach dem Zvieri wurden den Anwesenden zwei Einsätze auf dem Areal der ehemaligen Autavia an der Oberwilerstrasse demonstriert. Beim ersten Einsatz war das Objekt ein brennendes Gartenhaus. Der Alarmierungsablauf konnte hautnah miterlebt werden.

Ein Gast hatte die Feuerwehr über die Notfallnummer 112 benachrichtigt. Daraufhin wurde von der Alarmzentrale Liestal aus, die Gruppe 1 über die Pager alarmiert – der Einsatzleiter die gesamte Feuerwehr. Sämtliche Funkgespräche mit der AZ Liestal konnten über eine Lautsprecheranlage mitverfolgt werden.

Beim zweiten Einsatz demonstrierte die Feuerwehr das Vorgehen eines dreifachen Brandschutzes, welcher u.a. bei einem Flüssigkeitsbrand bzw. Havarie eingesetzt würde.
Zum Schluss wurde noch Bilanz des vergangenen Feuerwehrjahres gezogen und verschiedene Beförderungen und Verabschiedungen vorgenommen.
Zu den Verabschiedungen ist zu erwähnen, dass Christoph Gschwind als einziger Gefreiter nach 20 Jahren aus dem Feuerwehrdienst entlassen werden durfte!

Die nachfolgend aufgezeigte Bildergalerie soll einen kleinen Einblick der Hauptübung verschaffen

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  

  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019