Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» Inspektionsbericht
» Informationsanlass
» Atemschutzuebungen
» Fahrstunde
» Leimentaler Rapport
» Mannschaftsuebung 4
» Leistungstest AS
» Rekrutierung

» Alle Berichte
» Suchen
 

Mannschaftsuebung 2 vom 23. April 2016

Um Punkt 6.00 Uhr kam das Kommando „Istoh“ und 45 AdF der Feuerwehr Therwil folgten diesem Befehl. Wirklich wach waren noch nicht alle, aber die meisten hatten noch ungefähr eine Stunde Zeit dies auf der Fahrt ins ifa nach Balsthal zu ändern. Im Konvoi fuhren dann HLF, Pio, Daily und ein ausgeliehenes Zivilschutzfahrzeug los.

Im ifa angekommen waren dann alle wach, aufgeregt und gespannt was folgen wird. Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen eingeteilt damit dann wirklich jeweils alle im Einsatz waren und nicht noch ein paar AdF am Sammelplatz zusehen mussten.

Die Gruppe 1 durfte sich am Vormittag in der Einstellhalle und nach dem Mittagessen und dem Verschieben im Pyrodrom austoben, die Gruppe 2 vollzog das Programm andersherum. In der Einstellhalle wurden verschiedene Szenarien eines Einstellhallenbrandes, starker Rauchentwicklung und vermisster Personen durchgespielt. Die AdF bewältigten die Situationen gekonnt und konnten sich mit jedem Szenario verbessern. Im Pyrodrom hat man sich dafür auch Küchen-, Schlaf- und Wohnzimmerbrände konzentriert – auch hier mit starker Rauchentwicklung und vermissten Personen. „Quick and Safe“ – das war uns gestriges Moto.

Wir danken den Mitarbeitenden des ifa sowie den Instruktoren für diesen spannenden und wertvollen Übungstag. Unser Dank gilt auch der Feuerwehr Biel-Benken für die Übernahme des Piketts.

Fotos: Diverse
Text: M. Imboden

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  

  
  

  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019