Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» Materialkenntnis
» Notvorrat
» Kurs SFV Waldbrand
» KaderTagespikett 2
» Leimentaler Rapport
» OfWm2
» Praesentation
» Eierlaeset

» Alle Berichte
» Suchen
 

Of-Wm-Kpl-Uebung 3 vom 19. August 2015

Die erste Übung nach den Sommerferien startete am 19. August 2015 und zwar für Offiziere, Wachtmeister und Korporäle. In der Of-Wm-Kpl-Übung geht es oft um Führungsverhalten oder auch Führungsverantwortung und es werden die Abläufe der Führungsebene theoretisch und praktisch geübt. Weiter gibt es Themen

In einem ersten Teil hat sich die Gruppe geschlossen im Sitzungszimmer/Theorieraum der Feuerwehr eingefunden. Übungsleiter Raphael Kosir verteilte den AdF einen Fragebogen welche alle für sich ausfüllen mussten. Es ging hier um die Repetition des Führungsverhaltens. Dazu gehören zum Beispiel der ständige Auftrag der Feuerwehr oder die Chronologie eines Einsatzes. Auch müssen die Prioritäten im Ernstfall sitzen. Nachdem alle AdF ihre Arbeitspapiere ausgefüllt haben gab es eine kurze Kontrolle bevor das Repetierte dann an drei Posten mehrfach angewendet werden konnte.

Im Posten „Ebnetstrasse“ wurden anhand eines Mehrfamilienhauses und einer Tiefgarage zwei Einsätze durchgespielt. Beim Durchspielen ging es hier einmal nicht um die korrekte Verlegung der Schläuche oder dass der Lüfter korrekt gestellt wurde sondern um die richtigen Abläufe nach der Alarmierung bis zum Einsatzende. Weiter wurden die Befehle des Einsatzleiters und die korrekte Reihenfolge genau besprochen.

Der Posten „Waldbrand“ wurde vor dem Magazin durchgeführt. Der Übungsleiter hat dazu ein Waldbrandszenario auf Plänen vorbereitet und die AdF mussten über Mittel, Dringlichkeiten und die Reihenfolge der Aufträge befinden. Im Weiteren gab es noch Informationen zu einem Waldbrand in welchem Gefahren oder Möglichkeiten zur Eindämmung aufgezeigt wurden.

Als „Überraschung“ für alle Anwesenden fanden die AdF beim dritten Posten im Keller eine Brandmeldeanlage vor. Diese konnte zu Übungszwecken gemietet/verwendet werden. Mit der Brandmeldeanlage konnte man diverse Alarmierungen testen und durchspielen. So konnte ein wenig mehr oder für einige sogar zum ersten Mal Erfahrung mit diesem Gerät gesammelt werden. Auf der Anlage konnten sehr viele Szenarien eingestellt werden und die AdF könnten mehrere Übungsdurchläufe absolvieren. Dabei wurden zwei Dinge festgestellt: zum einen dass saubere Pläne der Liegenschaft das A und O im Einsatz sind und zum anderen dass es für die Feuerwehr sehr wichtig ist, dass eventuell anwesende Personen die Brandmeldeanlage nicht bereits zurückstellen, denn sonst kann die Feuerwehr die Meldung nicht mehr respektive nur mit enormem Aufwand nachvollziehen.

Text: M. Imboden
Bilder: Reglement Basiswissen, Feuerwehr Koordination Schweiz FKS

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019