Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» OfWm1
» KaderTagespikett 1
» OfWmKpl2
» Rekrutenuebung 2
» Mannschaftsuebung 1
» Rekrutenuebung 1
» Rekruteninfoabend
» Skiweekend

» Alle Berichte
» Suchen
 

Mannschaftsuebung 2 vom 18. April 2015

Die zweite Mannschaftsübung durften wir auswärts auf dem Übungsgelände der DSM absolvieren. Es gab drei verschiedene Posten welche absolviert wurden.

Posten 1: 3facher Löschangriff
Zuerst wurde repetiert respektive für die Rekruten gelernt wie man einen Benzintank korrekt kühlt. Wichtig ist hier immer die Dynamik und auch, dass die verschiedenen Trupps sich miteinander absprechen. In einem zweiten Teil konnten die AdF ein Feuer in einer Art Fass mit dem Strahlrohr einfangen. Man kann so ganz nahe an das Feuer heran ohne dass man die Hitze wirklich spürt und könnte zum Beispiel einen Gashahn zudrehen. Anschliessend gab es eine kleine Einsatzübung wo man verschiedene Tanks kühlen und Feuer löschen musste.

Post 2: 1. Hilfe & Knoten
Die erste Hilfe ist bei Einsätzen immer wieder ein Thema. Wenn Personen in Gefahr sind wird auch die Sanität aufgeboten, jedoch kann es nötig sein, dass die Feuerwehr bis zu deren eintreffen bereits erste Massnahmen einleiten muss. So gab es eine kurze Repetition in welcher wir zum Beispiel gelernt haben, dass man schwangere Frauen immer auf die linke Seite in die Bewusstlosenlage legen muss. Beim den Knoten ging es um die Repetition unserer wichtigsten Hilfsmittel wie zum Beispiel der Karabinerbremse und der Brustbindung. Diese Knoten können im Ernstfall für jeden AdF wichtig sein und müssen sitzen.

Posten 3: Auffangen & Eindämmen
Es wurde das Szenario eines auslaufenden Dieseltankwagens nachgestellt. Der Tankwagen hatte viele Risse und Lecks. Die AdF mussten verhindern, dass das Diesel in die Umwelt fliesst und somit verschiedene Varianten zum Auffangen aufstellen. Ausserdem mussten die Lecke dann auch gestopft werden.

Nach Abschluss aller drei Posten ging es wieder mit Sack & Pack zurück ins Feuerwehrmagazin wo Fourier und der zuständige Tagesoffizier uns bereits mit Grill und Salaten erwarteten. Zuerst mussten jedoch noch die Fahrzeuge auf Vordermann gebracht werden bevor das Schlemmen losgehen konnte.

Ein Dank gilt auch der Feuerwehr Biel-Benken welche bei einem Einsatz in Therwil ausgerückt wäre.

Text: M. Imboden
Fotos: Diverse

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  

  
  

  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019