Home Berichte Einsätze Organisation Ausrüstung Links Kontakt Intern
 
» OfWmKpl2
» Rekrutenuebung 2
» Mannschaftsuebung 1
» Rekrutenuebung 1
» Rekruteninfoabend
» Skiweekend
» OfWmKpl1
» Kader Tagespikett 5

» Alle Berichte
» Suchen
 

Rekrutenübung 2 vom 26. Januar 2013

Die Woche verging im Flug, denn erneut trafen wir um 7.00 Uhr vollzählig, gut gelaunt und voller Neugier beim Feuerwehrmagazin Therwil ein. Philipp Grimm, Roland Imboden, Daniel Gschwind und Marisa Imboden waren bereits in voller Aktion.

Aufs Kommando „Los!“ hiess es für uns zum ersten Mal in unserer Feuerwehrkarriere: Jetzt gilt es ernst. Wir rannten hinein, rissen uns unsere Arbeitskleidung vom Leib, zogen unsere Brandschutzmontur an: Helm, Gürtel...und ab ins HLF – Roland kontrollierte die Anzahl Feuerwehrleute, los ging die Fahrt an den nahegelegenen Einsatzort.

Draussen vor dem Magazin jedoch, beim Sammelplatz, wurde festgestellt, dass 2 Rekruten nicht korrekt ausgerüstet waren, und zwei Weitere kamen gerade erst zum Feuerwehrmagazin herausspaziert.
Einsatzleiter Daniel Gschwind musste erst einmal tief durchatmen. Nachdem dann doch alle einsatzbereit waren, konnten wir durch die präzisen Kommandos des Einsatzleiters, welcher nun auch die Einsatzleiterweste erhalten hatte, und die Unterstützung der Instruktoren an den Löschaufträgen unser Können unter Beweis stellen und ein Inferno verhindern. Diesen Vorgang haben wir dann zweimal durchgespielt. Im Anschluss lernten wir unsere beiden Einsatzfahrzeuge und deren Ausrüstung genauer kennen.

Nun war die Zeit gekommen um mit unserem Mannschaftsfahrzeug Daily auf den Dreispitz für den weiteren Ausbildungsteil zu verschieben. Nach dem Znüni, Wienerli mit Brot, wurden wir theoretisch in den Atemschutz eingeführt.

Wir Therwiler hatten als nächstes den Auftrag einen Container zu löschen und einen Baum vor dem Feuer zu schützen. Der folgende Posten war Personenrettung und Leiterdienst. Hier lernten wir auch mit einer Druckleitung und dem Strahlrohr die Schiebeleiter korrekt hochzuklettern.

Das Mittagessen im Restaurant Schmatz war gut und mit Roland am Tisch sehr unterhaltsam. Es ist immer wieder spannend von erfahrenen Feuerwehrleuten Erlebtes erzählt zu bekommen.

Nach dem Mittag gab es draussen beim Daily eine kurze Einführung der Benützung des Atemschutzgerätes durch unsere Instruktoren. Anschliessend sind wir in voller Montur zum Parkhaus marschiert um dort in zwei Gruppen den Parcours zu absolvieren. Sechs verschiedene Posten meisterten wir erfolgreich.

Nach dem z‘Vieri verschoben wir für die Retablierung zurück nach Therwil. Unsere Instruktoren baten uns in die Löschstube, hielten ein aufbauendes Schlusswort, gaben uns ein kurzes Feedback zu den beiden Rekrutierungstagen, und danach schrieben wir noch gemeinsam diesen Bericht.

Leider sind wir jetzt am Ende der Rekrutengrundausbildung. Die beiden Samstage waren einfach nur bombastisch. Auch wenn noch viele Fragen und Unsicherheiten bei uns da sind, ihr habt uns ganz klar aufgezeigt, dass wir mit euch in der Feuerwehr Therwil als Rekruten nicht untergehen und Unterstützung haben werden. Auf die gemeinsame Zeit mit euch freuen wir uns!

Text: alle sieben Rekruten
Fotos: M. Imboden

» zu den grossen Fotos «
  

  
  

  
  

  
  

  
  

  
 
» [zurück] «
© Feuerwehr Therwil 2019